Zielsetzung und strategische Ausrichtung der Rösthalle

Ausschließlich nicht-öffentliche Events.

Das Ziel war, eine leerstehende Industriebrache der Julius Meinl Central GmbH in eine temporäre Event-Location für die interne Nutzung zu verwandeln (die RÖSTHALLE ist also keine öffentliche Eventlocation).

In ihrer Konzeption ist sie in Österreich einzigartig und setzt ein sichtbares Zeichen der gelebten Nachhaltigkeitsstrategie von Julius Meinl. Die RÖSTHALLE ist daher von Grund auf für Green-Events ausgelegt und extrem klimafreundlich.

Sie wird für die Sommermonate aufgebaut und bedarf weder Klimatisierung noch Heizung, verfügt über eine zentrale Lage mit guter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und ein ausgefeiltes Abfallkonzept.

Das natürliche Grün, das viele Holz und die helle Dachmembran verleihen der RÖSTHALLE jedes Jahr wieder eine einzigartige, natürliche und trotz ihrer Größe unheimlich gemütliche Atmosphäre. Aktuell sind die Planungen für eine großflächige Photovoltaik-Anlage in vollem Gange und in naher Zukunft soll der Strom für alle Events klimaneutral aus Photovoltaik und einer eigenen Brennstoffzelle gewonnen werden.

Nachhaltigkeit, Qualität und Innovation bestimmen die Nutzung und weitere Entwicklung der RÖSTHALLE. Für wenige Termine pro Jahr wird die Rösthalle zur Nutzung ausschließlich für nicht-öffentliche Events vermietet, die dem Premium-Anspruch der Marke Julius Meinl entsprechen und klimafreundlich umgesetzt werden.

Das Ziel war, eine leerstehende Industriebrache der Julius Meinl Central GmbH in eine temporäre Event-Location für die interne Nutzung zu verwandeln (die RÖSTHALLE ist also keine öffentliche Eventlocation).

In ihrer Konzeption ist sie in Österreich einzigartig und setzt ein sichtbares Zeichen der gelebten Nachhaltigkeitsstrategie von Julius Meinl. Die RÖSTHALLE ist daher von Grund auf für Green-Events ausgelegt und extrem klimafreundlich.

Sie wird für die Sommermonate aufgebaut und bedarf weder Klimatisierung noch Heizung, verfügt über eine zentrale Lage mit guter Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz und ein ausgefeiltes Abfallkonzept.

Das natürliche Grün, das viele Holz und die helle Dachmembran verleihen der RÖSTHALLE jedes Jahr wieder eine einzigartige, natürliche und trotz ihrer Größe unheimlich gemütliche Atmosphäre. Aktuell sind die Planungen für eine großflächige Photovoltaik-Anlage in vollem Gange und in naher Zukunft soll der Strom für alle Events klimaneutral aus Photovoltaik und einer eigenen Brennstoffzelle gewonnen werden.

Nachhaltigkeit, Qualität und Innovation bestimmen die Nutzung und weitere Entwicklung der RÖSTHALLE. Für wenige Termine pro Jahr wird die Rösthalle zur Nutzung ausschließlich für nicht-öffentliche Events vermietet, die dem Premium-Anspruch der Marke Julius Meinl entsprechen und klimafreundlich umgesetzt werden.

ADRESSE
Julius-Meinl-Gasse 3-7, 1160 Wien

ÖFFENTLICHE VERKEHRSANBINDUNG
Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man die Rösthalle zum Beispiel in nur 10 Straßenbahnminuten von der U6-Station Josefstädterstraße.

Die Stationen in unmittelbarer Nähe: S45 Hernals, Straßenbahnlinie 43 und Nachtbus N43 Station Hernalser Hauptstraße, Straßenbahnlinien 2 und 10 Station Liebknechtgasse, Buslinie 46A Sandleitengasse. Die U3-Haltestelle Ottakring ist nur 850m entfernt.

Im Auftrag der Julius Meinl Central GmbH

IHR ANSPRECHPARTNER
Franz X. Brunner
+43 664 526 8268
hello@rösthalle.at

Gemeinsam Planen

Erzählen Sie uns über Ihren geplanten Event. Je mehr desto besser – wir sind aufmerksame Zuhörer!

hello@rösthalle.at

© 2024 Julius Meinl Central GmbH